Auflagen zum Pistolentraining

Submitted by lb on Di, 26.05.2020 06:49

Aufgrund der Lockerungen des Bundesrates angesichts der abklingenden Viruswelle und in Einklang mit sowohl den gesetzlichen Vorgaben, wie auch jenen des Schweizerischen Schiesssportverbandes werden wir den Schiessbetrieb im Bereich Pistole wieder aufnehmen. Dabei gibt es allerdings eine Dinge zu beachten:

  • Eingangskontrolle: Beim Betreten des Schiessstandes muss sich jeder Schütze in die vorgelegte Liste eintragen und zwar mit einem selber mitgebrachten Stift. Als Teil des Eintrages bestätigt er dabei auch, keine Symptome einer Ansteckung zu zeigen.
  • Der Eingang in den Schiessstand erfolgt wie gewohnt, der Ausgang läuft über die Schützenstube. Ausnahmsweise dürfen hierfür die Sportgeräte über den entsprechenden Gang/das Treppenhaus transportiert werden.
  • Im Schiessstand ist der Mindestabstand zwischen den Schützen zu wahren. Das heisst, dass maximal jede zweite Scheibe besetzt wird. Und auch gerade nicht Schiessende untereinander Abstand halten. Es besteht für Schützen keine Maskenpflicht. Falls gewünscht sind aber Masken vorhanden. Bitte besucht die Trainings nur, wenn ihr auch wirklich vorhabt zu schiessen.
  • Ablagefläche und Waffe sind nach Gebrauch zu desinfizieren. Im Stand stehen Papiertücher und Desinfektionsmittel bereit.
  • Munitionsverkauf findet nur auf Rechnung, nicht gegen Bargeld statt.

 

Desweiteren wurden die Schiessdaten für die Gruppenmeisterschaft 50m angepasst. Statt einer Qualifikation und drei Hauptrunden finden nun lediglich zwei Hauptrunden ohne Qualifikation statt. Die Erste zwischen 12. und 29. Juni. Die Zweite vom 31. Juli bis 15. August, wobei hier die erste Woche noch in die Standferien im Orbühl fällt (wie gewohnt). Der Final, so wir uns qualifizieren, wäre am 3. Oktober.

Letzten Endes wurde das Feldschiessen dieses Jahr verschoben und findet nun für die Pistole immer noch in Rickenbach, aber vom 7. bis 9. August das Vorschiessen und 28. bis 30. August das Hauptschiessen statt. Dies bedeutet ausserdem, dass wir den Cup Pistole trotz Corona immer noch reglementskonform durchführen können. Als Datum bietet sich aktuell der 13. Juni an. Ich bitte um Verständnis, dass die Schützen bei der Auslosung die gewünschte Karte nur ansagen und ich diese für sie aufdecken werde.